Über uns

Die Wurzeln des Vereins

Haus Kunterbunt e.V. wurde im Sommer 2016 von sieben Menschen gegründet, die gemeinsam für ein friedliches Miteinander der Generationen sorgen möchten. Einige der Gründer sind durch schwere traumatische Erlebnisse (vor allem in der Kindheit), heute nur sehr schwer in der Lage ein normales Leben im Sinne der gesellschaftlichen Anforderungen zu führen.
Sie wollten nicht mit der Rente auf dem Abstellgleis landen und fanden keine hilfreichen Angebote auf dem Markt, die ihren eigenen Bedürfnissen und Einschränkungen gerecht werden.

Es wurde auch immer deutlicher, dass diejenigen mit ihren Einschränkungen eigentlich eher Symptom-Träger also Anzeiger für grundsätzliche Probleme unserer Gesellschaft sind. Sowohl die Ursachen (Gewalt, Missbrauch) als auch die Einschränkungen im heutigen Leben haben ihre Ursache vor allem in unserer kulturellen Entwicklung. Etwas läuft in unserer Kultur grundlegend schief, weil völlig klar ist, dass unsere Lebensweise unsere Existenzgrundlage als Menschheit vernichtet und trotzdem keine grundlegende Veränderung einsetzt.
Schon 2013 wurde ein Grundkonzept erarbeitet, in dem formuliert wurde, wo wir die dringendsten Probleme sehen und welche Möglichkeiten für einen gesellschaftlichen Wandel es gibt. So entstand das Projekt „Gesellschaftlicher Klimawandel“ um eine gemeinsame Basis zu finden.

Besonders wertvoll ist es für uns, dass sich hier Menschen aller Generationen zusammen finden und durchaus unterschiedliche Lebenskonzepte ein kooperatives Miteinander finden.

Wir sind ausdrücklich KEINE Lebensgemeinschaft, sondern verstehen uns als Dorfgemeinschaft in der wir uns im Alltag unterstützen und gegenseitig bereichern.